AGYL – Alt und Glücklich in Ybbsitz Leben

Miteinander leben. Voneinander lernen. Füreinander da sein.

  

 

Dem Leben das Alter geben

Bewusstseinsbildung und Beratung rund um Themen des Alters

Generationenübergreifende Projekte

Vorträge, Kultur- und Wohlfühlangebote

Vernetzung

 

 

 

agyl.jpgWir wollen dem Leben das Alter geben, eine neue Lebensqualität im Alter soll Einzug halten.

 

Menschen für Menschen.

 

 

  

Der Verein AGYL ist eine Gruppe engagierter Menschen, eine überparteiliche Plattform, die es sich zum Ziel gesetzt hat, ideale Voraussetzungen für Leben und Wohnen im Alter zu unterstützen, einen positiven Beitrag für unser Zusammenleben zu leisten.

 

 

In unserem Denken steht der Mensch im Mittelpunkt.
Wir sind uns der Herausforderungen unserer Zeit bewusst und wir sind bereit Schritte in eine neue Richtung zu setzen. Wir schauen, was können wir für einander tun. Wir horchen auf die Bedürfnisse der Menschen.

 

Sozialkapital ist das Fundament einer zukunftsfähigen Gesellschaft.

Das Miteinander kann nicht erkauft oder über Förderungen und Gesetze verordnet werden. Es braucht Menschen, die ein Bewusstsein für das Miteinander haben und es pflegen. Und dieses Bewusstsein wird vor allem auch von engagierten Menschen gelebt und weitergegeben. Quelle: DI Ernst Gehmacher

 

Haben wir Sie neugierig gemacht auf unser Projekt?

Hier finden Sie eine Zusammenfassung all unserer bisherigen Aktivitäten:Zusammenstellung Projekt A4.pdf.pdf

 

 

 

SPATENSTICH BEIM „HAUS DES LEBENS“ IN YBBSITZ

 

Gut Ding braucht Weile, heißt es nicht umsonst. Umso größer ist die Freude, dass nun nach 5-jähriger Entwicklungszeit mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. Am Freitag, den 20. September 2013 fand  im Rahmen einer Feier der Spatenstich statt.

Der Direktor der Genossenschaft WAV, Herr Manfred Damberger eröffnete die Spatenstichfeier und führte höchstpersönlich durch das Programm. Nach den Begrüßungsworten von Bgm. Hofmarcher gab die Obfrau vom Verein AGYL Elisabeth Schasching einen Einblick in das Projekt HAUS DES LEBENS. Landeshauptmann-Stv. Wolfgang Sobotka würdigte das Projekt und freut sich über die Umsetzung. Feierlich umrahmt wurde das Ganze vom Chor und einer Bläsergruppe der neuen Mittelschule.
Die 27 barrierefreien Wohnungen des "Haus des Lebens" bestehen derzeit zwar nur auf dem Papier, aber mit dem Spatenstich sind die ersten Aushubarbeiten für die Grundfeste bereits von den Politikern getätigt worden.

DSC_0523.jpg DSC_0526.jpg DSC_0551.jpg DSC_0556.jpg DSC_0562.jpg

 
DAS PROJEKT
Die Wohnungen haben eine Größe von 40 - 85m² und werden nicht nur an ältere Menschen, sondern auch junge Menschen oder Jungfamilien zur Miete vergeben.

In Ybbsitz setzt man auf gegenseitige Hilfe ("Hallo Nachbar, kann ich helfen?"), auf ein gelebtes Miteinander ("teilnehmen und teilgeben") und auch auf ein "agyles Stüberl", das Leute von außen ins Haus bringen wird und soll. Das Ganze wird von einer Wohnbetreuerin gemanagt und vom Verein AGYL unterstützt.

An betagte Mitbewohner, die auf professionelle Pflege angewiesen sind, wurde ebenfalls gedacht. Die CARITAS (derzeit im Gemeindehaus ansässig) wird in das "Haus des Lebens" übersiedeln und damit nahe bei den Bewohnern sein.

Die Architektur
Der Bauträger (Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Waldviertel, WAV) hat die Architektur des zentrumsnahen Hauses (zu Fuß erreichbar sind z.B. Kirche, Banken, Gemeindearzt, Spar-Einkaufszentrum, Gastronomie, Gemeindeamt, öffentliche Verkehrsmittel...) den Bewohner angepasst: "Lebensraum, der zu Ihnen passt." Gebaut wird das Haus als Niedrigenergiehaus, geplant wurde es von Architekt DI Wolfgang Hochmeister.

Im Haus gibt es

 

Diese agyle Wohnform wurde gemeinsam vom Verein AGYL mit der Firma DASTA (Anton Stabentheiner) entwickelt und vom CLC (Care Living Circle) unterstützt.

Die Wohnungen sind von Land Niederösterreich großzügig unterstützt und sind für jeden leistbar. Die Miete ist abhängig vom Einkommen und Familiengröße und daraus ergibt sich die Höhe der Förderung.

 

 



Im Haus des Lebens ist der Alltag eingekehrt.
"Haus des Lebens" - auch JUNGE und JUNGGEBLIEBENE sind HERZLICH WILLKOMMEN!
„Soziales Engagement macht Schule“
Ein soziales  Miteinander zu leben, es zu fördern und hinauszutragen, das ist das Ziel des Freigegenstandes „Soziales Engagement“, das seit 10 Jahren an der NMS Ybbsitz angeboten wird.
Der OSKAR der Gesundheitsvorsorge geht nach Ybbsitz, die Freude ist groß!